Sozialstaat Deutschland

Im Folgenden haben wir für Sie Unterrichtsmaterial und Zahlenbilder zum Unterrichtsthema “Sozialstaat Deutschland” zusammengestellt.


Politik Sekundarstufe II

Sozialstaat der Zukunft

Aufbau und inhaltliche Zielsetzung der Unterrichtsreihe
“Quo vadis, Deutschland?” Wie lässt sich das Wesen des Sozialstaats definieren? Und kann unser Sozialstaat überhaupt dem Anspruch, für soziale Gerechtigkeit zu sorgen, gerecht werden? Die Ausgabe “Sozialstaat der Zukunft” bietet viele Diskussionsanregungen zu diesen Fragen, wichtige Informationen und abwechslungsreiche Arbeitsaufträge.
Der erste Teil dieser Unterrichtsreihe versucht sich der sehr komplexen Frage nach dem Wesen sozialer Gerechtigkeit durch handlungs- und stark schülerorientierte Zugänge anzunähern. Im zweiten Teil steht die konkrete Ausgestaltung des deutschen Sozialstaats im Fokus der Betrachtung. Ein problemorientierter Einstieg soll zur Auseinandersetzung mit dem Sozialstaatspostulat unseres Grundgesetzes und dem Spannungsverhältnis zwischen Verfassungstheorie und Verfassungswirklichkeit motivieren. 
Abschließend wagen die Schülerinnen und Schüler einen Blick in die Zukunft und diskutieren die Reformfähigkeit unseres Sozialstaatsmodells.

Diese Ausgabe beinhaltet:

✔ 1. Teil: Dimensionen von (sozialer) Gerechtigkeit
✔ 2. Teil: Der deutsche Sozialstaat – Probleme und Herausforderungen
✔ 3. Teil: Herausforderungen für den Sozialstaat der Zukunft

Zum Download:

Kostenloses Arbeitsblatt
Sozialstaat der Zukunft

Unterrichtsmaterial
Sozialstaat der Zukunft


Politik Sekundarstufe II

Grundrechte. Pfeiler unserer Demokratie

Aufbau und inhaltliche Zielsetzung der Unterrichtsreihe
Die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland – das Grundgesetz – stellt die Grundlage der Rechts- und der Werteordnung Deutschlands dar. Zu Beginn werden in den Artikeln 1-19 die Grundrechte der Menschen festgeschrieben. 
Die vorliegende Unterrichtsreihe zum Thema Grundrechte gliedert sich in vier Teile. 
Der erste Teil beginnt mit einem schülerorientierten Einstieg in das Themenfeld “Grundrechte – Pfeiler unserer Demokratie”. Schülerinnen und Schüler sollen sich dabei selbstständig mit den Fragen auseinandersetzen, was Grundrechte sind, welche Grundrechte es gibt und ob man sie gewichten kann. 
Im zweiten Teil beschäftigen sich die Lernenden mit der spannenden Frage, ob es ein Recht auf Wasser als Menschenrecht gibt oder ob die Wasserversorgung auch in die Hände privater Unternehmen gegeben werden darf. 
Im dritten Teil werden Fälle diskutiert, in denen einzelne Grundrechte miteinander in Konflikt stehen. Im Einzelfall muss die Bedeutung der Grundrechte gegeneinander abgewogen werden. So gibt es in Deutschland beispielsweise anhaltende Diskussionen über die Beschneidung von Neugeborenen. 
Abgeschlossen wird die Unterrichtsreihe mit der Fragestellung, wie die Demokratie und unsere Grundrechte gesichert werden können. Dabei geht es um gesellschaftliche Gruppierungen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die gesellschaftliche Ordnung der Bundesrepublik Deutschland zu verändern und die Grundrechte in ihrer heutigen Form abzuschaffen.

Diese Ausgabe beinhaltet:

✔ 1. Teil: Grundrechte im Alltag
✔ 2. Teil: Wasser – Menschenrecht oder Milliardengeschäft?
✔ 3. Teil: Grundrechte im Spannungsverhältnis
✔ 4. Teil: Wie die Demokratie und unsere Grundrechte gesichert werden

Zum Download:

Kostenloses Arbeitsblatt
Grundrechte. Pfeiler unserer Demokratie

Das gesamte Unterrichtsmaterial
Grundrechte. Pfeiler unserer Demokratie


Politik Sekundarstufe II

Die Sozialstruktur Deutschlands

Aufbau und inhaltliche Zielsetzung der Unterrichtsreihe
Bildung, Einkommen, Vermögen und Beruf
Wer sich einen Begriff von unserer Gesellschaft machen möchte, fragt nach Gründen für z.B. Familienstrukturen oder den Geldkreislauf, die Arbeitslosigkeit, die Beschäftigung, die Naturzerstörung oder die Zusammensetzung des Staates – danach, welche Notwendigkeit diesen Dingen zugrunde liegt. Dies wird in der Sozialstrukturanalyse zusammengefasst.
In dieser Ausgabe von “Politik betrifft uns” erhalten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich mit den Aspekten “Bildung”, “Einkommen”, “Vermögen” und “Beruf” der Sozialstruktur Deutschlands und den damit verbundenen Problemen auseinanderzusetzen.
Im ersten Teil nähern sich die Schülerinnen und Schüler der theoretischen Grundlagen der Thematik.
Der zweite Teil widmet sich der Frage, ob Bildung vor Armut schützt. Mit den Maßnahmen des Bildungspakets der Bundesregierung lernen die Schüler/-innen eine Möglichkeit für mehr Bildungsgerechtigkeit kennen.
Der dritte Teil der Unterrichtseinheit ist mit der Fragestellung verbunden, inwiefern Geldverteilung eine Rolle spielt.
Im vierten Teil lernen die Schülerinnen und Schüler zwei untypische Männerberufe kennen und werden somit dazu aufgefordert, bestehende Rollen- und Berufsvorstellungen zu überdenken.

Diese Ausgabe beinhaltet:

✔ 1. Teil: Wie ist die Gesellschaft aufgebaut?
✔ 2. Teil: Wie wichtig ist Bildung?
✔ 3. Teil: Ist alles vom Geld abhängig?
✔ 4. Teil: Typisch Mann, typisch Frau – welches ist Dein Beruf?

Zum Download:

Kostenloses Arbeitsblatt
Die Sozialstruktur Deutschlands

Das gesamte Unterrichtsmaterial
Die Sozialstruktur Deutschlands


Beim Bergmoser + Höller Verlag finden Sie unter buhv.de ein breit gefächertes Angebot an Unterrichtsmaterial, Arbeitsblättern und Kopiervorlagen.

Infografiken – Sozialstaat Deutschland

Sekundarstufe I und II

Prinzipien der sozialen Sicherung

Das System der sozialen Sicherung in Deutschland lässt sich auf drei Prinzipien zurückführen: das Versicherungs-, das Versorgungs- und das Fürsorgeprinzip. Diese Prinzipien beherrschen jeweils einen Teilbereich des Gesamtsystems; sie stehen für unterschiedliche Zielsetzungen, Strukturen und Funktionsweisen sozialstaatlicher Absicherung.

Kern des Versicherungsprinzips, wie es der Sozialversicherung zugrunde liegt, ist die solidarische Selbsthilfe der Versicherten nach dem Leitsatz „Einer für alle, alle für einen“. Eine Versicherung beruht darauf, dass Menschen, die bestimmten Risiken ausgesetzt sind, sich zusammenschließen, um die möglichen…

Download:
Infografik – Prinzipien der sozialen Sicherung


Sekundarstufe I und II

Rechtsstaat und Sozialstaat

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Rechtsstaat und ein Sozialstaat. Beide Staatsprinzipien vereinigt der Begriff „sozialer Rechtsstaat”, der mit dem Grundgesetz neu in die deutsche Verfassungsgeschichte eingeführt wurde. Das Grundgesetz erläutert den Begriff nicht näher, es will jedoch dahingehend verstanden werden , dass die Zielsetzung des Rechtsstaates Freiheit des Einzelnen ­ mit der des Sozialstaates ­ soziale Gerechtigkeit für alle ­ in Einklang gebracht wird. Auch die Verfassungen der Bundesländer müssen den Grundsätzen des sozialen Rechtsstaates entsprechen (Art. 20 und 28 GG).

Wichtigste Bestandteile des Rechtsstaatsprinzips sind…

Download:
Infografik – Rechtsstaat und Sozialstaat


Sekundarstufe I und II

Leben mit Hartz IV

Die Grundsicherung für Arbeitsuchende – umgangssprachlich auch kurz „Hartz IV“ genannt – sichert als staatliche Sozialleistung den Lebensunterhalt von erwerbsfähigen Hilfebedürftigen und den mit ihnen in einer „Bedarfsgemeinschaft“ zusammenlebenden Personen. Sie setzt sich im Wesentlichen zusammen aus dem Arbeitslosengeld II (für Erwerbsfähige zwischen 15 und 65 Jahren), dem Sozialgeld (für Nichterwerbsfähige – in der Regel Kinder unter 15 Jahren), den Wohn- und Heizkosten sowie den Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträgen. Empfänger des Arbeitslosengelds II sind überwiegend Langzeitarbeitslose, darüber hinaus aber auch…

Download:
Infografik – Leben mit Hartz IV


Unter zahlenbilder.de finden Sie weitere Grafiken und Arbeitsblätter. Die ZAHLENBILDER vereinfachen nicht nur, sondern visualisieren die Kerninformationen in komprimierter Form.